Der Stiftungsblog für die Stiftungspraxis

#stiftungenstärken

Stiftungen treiben viele Themen um, so auch ihr Weg in die digitale Welt und das Anlegen ihres Stiftungsvermögens, in Stiftungsfonds oder stiftungsgeeignete Fonds. Zu diesen beiden Themensträngen sammeln wir mit dem Blog ‚#stiftungenstärken‘ Meinungen, Ideen, Anregungen und praktische Tipps für alle Praktiker im NPO-Sektor.

Ein bisschen gibt uns dabei der Autor Giuseppe Tomasi di Lampedusa die Richtung vor. Dieser formulierte einst:
„Wenn wir wollen, dass alles bleibt wie es ist, dann ist nötig, dass alles sich verändert.“

P.S.: Sie möchten zum Blog einfach auf dem Laufenden bleiben? Dann registrieren Sie sich für unseren Newsletter oder werden Sie Mitglied unserer Xing-Gruppe.

Die neusten Beiträge auf #stiftungenstärken

Die Stiftungsfonds-Diät muss ein Ende haben

Die Corona-Krise beherrscht momentan Schlagzeilen und Geschehen. In den Depots vieler Stiftungsvermögen ist jetzt Reagieren und Agieren gleichermaßen angesagt. Bei Stiftungsfonds und stiftungsgeeigneten Fonds wiederum zeigt sich, welches Konzept jetzt seine Stärken hat. Hier erzählen zwei Depotauszüge, wie sie aus ihrer Sicht den Crash erlebt haben und was sie aus der Perspektive „ihrer“ Stiftung heraus in Zukunft anders machen würden.

Fondsanlage für Stiftungen & NPOs

Treffen sich zwei Depotauszüge

Die Stiftungsfonds-Diät muss ein Ende haben

Die Corona-Krise beherrscht momentan Schlagzeilen und Geschehen. In den Depots vieler Stiftungsvermögen ist jetzt Reagieren und Agieren gleichermaßen angesagt. Bei Stiftungsfonds und stiftungsgeeigneten Fonds wiederum zeigt sich, welches Konzept jetzt seine Stärken hat. Hier erzählen zwei Depotauszüge, wie sie aus ihrer Sicht den Crash erlebt haben und was sie aus der Perspektive „ihrer“ Stiftung heraus in Zukunft anders machen würden.
Stiftungsvermögen 2030

Stiftungsvermögen 2030

Natürlich, derzeit beschäftigen sich alle Stiftungsverantwortliche mit der Corona-Krise und deren Nachwirkungen für die Stiftungsarbeit. Die Verwaltung des Stiftungsvermögens wird nach Corona vielleicht auch hier und da überdacht werden müssen. Welche Überlegungen Stiftungen hier anstellen könnten, was es mit einer Save-Haven-Strategie auf sich hat und warum Dokumentation wichtiger werden dürfte, dazu hat sich Tobias Karow im Podcast einige Gedanken gemacht.

Stiftungen und die digitale Welt

Stiftungswebsite und Corona

Wenn die Aktualität die Stiftungswebsite einholt

In Krisenzeiten zu informieren, um Aktivität zu zeigen und Entwicklungen zu erklären, ist auch für Stiftungen eine wichtige Disziplin. Im Podcast gibt Tobias Karow Stiftungen ein paar Anregungen, welche Informationen sie über Ihre Stiftungswebsite vor allem mit Nutzern, Stakeholdern, Spendern und Unterstützern teile sollten. Die Corona-Krise ist hier eine echte Bewährungsprobe.
Transparenzregister

Das elektronische Transparenzregister

Seit dem 26.06.2017 ist das sog. Geldwäschegesetz, das Gesetz über das Aufspüren von Gewinnen aus schweren Straftaten, kurz GwG, das die 4. EU-GeldwäscheRichtlinie umsetzt, in Deutschland in Kraft. Darin ist die Einrichtung eines zentralen Registers über den wirtschaftlich Berechtigten vorgesehen. Dieses Transparenzregister soll die personellen Strukturen hinter Organisationen dokumentieren und damit helfen, Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung zu bekämpfen. Was Stiftungen wissen müssen, Corona-Krise hin oder her.

Auf Achse

Podcast Michael Rosenberger

Kooperation statt Isolation

In Bad Soden trafen sich jüngst Stiftungen aus der Region, um sich über ihre ganz aktuellen Belange, Problemchen und Ideen auszutauschen. Am Rande der Veranstaltung hatte ich die Möglichkeit, mit Michael Rosenberger von der Roland-Stiftung zu sprechen, darüber, was für ihn den Wert einer Kooperation ausmacht und wie er ganz aktuell viele Ideen von Kooperationen bei der Errichtung des Stiftungshauses der Roland-Stiftung zusammengebracht hat. Aber damit hören die Herausforderungen nicht auf.

Hören was läuft – unsere Lieblingspodcasts