Der Stiftungsblog für die Stiftungspraxis

#stiftungenstärken

Stiftungen treiben viele Themen um, so auch ihr Weg in die digitale Welt und das Anlegen ihres Stiftungsvermögens, in Stiftungsfonds oder stiftungsgeeignete Fonds. Zu diesen beiden Themensträngen sammeln wir mit dem Blog ‚#stiftungenstärken‘ Meinungen, Ideen, Anregungen und praktische Tipps für alle Praktiker im NPO-Sektor.

Ein bisschen gibt uns dabei der Autor Giuseppe Tomasi di Lampedusa die Richtung vor. Dieser formulierte einst:
„Wenn wir wollen, dass alles bleibt wie es ist, dann ist nötig, dass alles sich verändert.“

P.S.: Sie möchten zum Blog einfach auf dem Laufenden bleiben?
Dann registrieren Sie sich für unseren Newsletter oder werden Sie Mitglied unserer Xing-Gruppe.

Die neusten Beiträge auf #stiftungenstärken

Fondsanlage für Stiftungen & NPOs

Mikrofinanzfonds UND Stiftungsfonds, das isses

Mikrofinanz als Anlageklasse mögen viele Stiftungen. Denn da passt etwas zusammen mit der DNA einer Stiftung. Aber es ist nicht nur diese eine Ebene, die einen Mikrofinanzfonds zu einem stiftungsgeeigneten Investment macht, neben Stiftungsfonds zum Beispiel. Tobias Karow geht in Folge 24 unseres...
Stiftungsfonds als falsche Sechs

Stiftungsfonds als Doppel-Sechs oder falsche Acht?

Der FC Bayern München gewann jüngst das Triple, mit einer Mannschaft, die ein bestimmtes System spielt. Das tut sie mit hervorragenden Spielern, die zu dem System passen, die aber nicht immer so toll miteinander harmoniert haben, wie ein Blick zurück in den Herbst 2019 zeigt. Die Mannschaft ist erfolgreich mit modernem, zeitgemäßem Fußball. Zeitgemäß ist es auch im Stiftungsvermögen nicht nur auf Stiftungsfonds zu setzen. Das wäre in etwa so als würde Bayern München nur mit – zugegebenermaßen sehr guten – defensiven Mittelfeldspielern spielen, was Bayern München nicht machen würde. Aus guten Gründen.

Stiftungen und die digitale Welt

Was eine Stiftungswebsite von heute mit einer Kassette von 1990 zu tun hat

Stiftungswebsite 2030

Denken Stiftungen an Digitalisierung, stehen sicherlich verschiedene Aspekte im Blickpunkt. Einer davon ist vermutlich immer die Stiftungswebsite, die die erste Visitenkarte der Stiftung im großen weiten Netz ist, die aber natürlich auch etwas darüber aussagt, wie 4.0 eine Stiftung schon unterwegs ist. Dabei wird die Stiftungswebsite in 10 Jahren nicht mehr die Stiftungswebsite sein, die sie heute ist, und die Versionen aus den 90ern, die sich immer noch bestaunen lassen, die wird es auch nicht mehr geben. Ein paar Gedanken zur Zukunft der Stiftungswebsite.
AHOI-NPO Folge 22 - Fundraising ist Körnerarbeit

Fundraising ist Körnerarbeit

Für viele Stiftungen hat Fundraising Charme, können doch eingenommene Spendengelder ausbleibende ordentliche Erträge aus der Verwaltung des Stiftungsvermögens womöglich ausgeglichen werden. Auf den ersten Blick jedenfalls. Wir glauben, dass diese Grundannahme falsch ist, denn an der Pflichtaufgabe, das Stiftungsvermögen zu verwalten, kommen Stiftungen auch durch Fundraising nicht vorbei. Außerdem ist Fundraising keine leichte Sache, die nebenbei erledigt werden kann, nein, Fundraising ist harte Körnerarbeit, die viel vertriebliches Knowhow erfordert. Im Podcast umreißt Tobias Karow, warum nicht wenige Stiftungen angesichts dessen im Fundraising nicht automatisch erfolgreich sein werden.

Tipps für die Stiftungspraxis

Tag der Stiftungen und Herausforderungen

Wir zusammen, und keiner alleine

„Wir zusammen.“ So lautet das Motto für den Tag der Stiftungen. Am 1. Oktober 2020 Hier zeigen Stiftungen, dass sie sich – auch in der Krise – für die Gesellschaft – für das Wir – einsetzen, indem sie zusammen anpacken und die Herausforderungen der Zeit angehen“. Diese Worte formuliert der Bundesverband Deutscher Stiftungen, und hat sicher Recht damit. Dennoch ist Herausforderung ein großes Wort, das sich sehr facettenreich mit Leben füllen lässt.

Hören was läuft – unsere Lieblingspodcasts