Termine für Stiftungen im April

POST von stiftungsmarktplatz.eu, April 2022

3173
Newsletter 01.04.2022
Lesezeit: 4 Minuten

der April startet wettermäßig bescheiden, fast als mag sich das Wetter der Welt-Malaise anpassen, trotzdem tut sich im Stiftungssektor so Einiges. Am 29. und 30. März, also am Dienstag und Mittwoch dieser Woche, fand der vierte Digital Social Summit (#dss2022) statt, DAS Event rund um die digitale Teilhabe von Stiftungen, Non Profits und Social Profits mit einem Programm, das unzählige Impulse zutage förderte. Wir hatten es via Twitter schon zum Ausdruck gebracht, diese Digital-Veranstaltung wird deshalb Bestand haben, weil sie relevant ist und echte Nutzwerte für die adressierte Zielgruppe liefert.

Relevante Inhalte, das ist das was aus Stiftungssicht zählt. Die folgenden drei Termine sollten Stiftungen bzw. vor allem die Finanzverantwortlichen in Stiftungen mal auf die Agenda nehmen.

6.4.2022, Webinar zur Geopolitik der EB-SIM, ab 13:30 Uhr

Das Thema des Webinars sind die „Geopolitischen Konsequenzen und wirtschaftlichen Auswirkungen des Ukraine-Kriegs“, und diese Frage muss auch Stiftungen umtreiben, da sie ihr Stiftungsvermögen ja im Kontext dieser durchaus neuen Gemengelage investieren müssen. Zwar scheint der Ansatz Putins, und hier zitieren wir den früheren Bundesaußenminister Sigmar Gabriel, „mit den Ideen des 19. Jahrhundert und den Mitteln des 20. Jahrhunderts die Geschicke des 21. Jahrhunderts lenken zu wollen“, gescheitert, aber das Umfeld für die Kapitalmärkte dürfte dennoch künftig ein anderes sein. Das Wort Paradigmenwechsel hallt durch die Flure.

EB-SIM Webinar - Geopolitische Konsequenzen

Die EB-SIM nimmt sich dieser Fragen in ihrem Webinar an, gemeinsam mit Dr. Beat Habegger, Lehrbeauftragter der Universität St. Gallen und langjähriger Head of Political Risk Management & Sustainable Risk Management Swiss Re Ltd. und Dr. Oliver Pfeil, CEO / CIO der EB-SIM. Der Dialog der beiden ist auf 45 Minuten angelegt, danach sind 15 Minuten für Fragen vorgesehen. Stiftungsverantwortliche können sich kostenfrei zu diesem Webinar anmelden. Unsere Einschätzung: Ein Webinar der Kategorie MUST HAVE im Kontext der aktuellen Umstände.

7.4.2022, FAROS Frühjahrsforum, ab 9 Uhr im Hilton Frankfurt City Centre

Das Faros Frühjahrsforum am 7.4.2022 ist ein weiterer Pflichttermin in unseren Augen, für alle Stiftungslenkerinnen und -lenker, die sich mit dem Thema Private Markets einmal ausführlicher befassen wollen. Denn auch Stiftungen müssen sich, so sie ihre Basis für ordentliche Erträge künftig zumindest konservieren wollen, mit anderen Anlageklassen als Aktien und Renten auseinandersetzen. Sie müssen einen Schritt in die Welt der Private Markets wagen.

FAROS Frühling 2022

Genau hier setzt das äußerst prominent besetzte FAROS Frühjahrsforum an. Es liefert einen Überblick zu den einzelnen Assetklassen von Private Market Investments (Übrigens wird dies auch Teil des 3. Virtuellen Tags für das Stiftungsvermögen am 27.4.2022 sein, siehe unten), zeigt auf, was Real Asset in einem Portfolio bewirken können und steigt in den so genannten Powertalks sehr tief in die Besonderheiten einzelner Private Market Investments ein. Stiftungsverantwortliche melden sich hier an, vielleicht sehen wir uns ja kommende Woche in Frankfurt am Main, wir sind als Plattformpartner natürlich vor Ort. Das FAROS Frühjahrsforum ist ein Event der Kategorie „High Level Input“.

27.4.2022, 3. Virtueller Tag für das Stiftungsvermögen, ab 9:30 Uhr

Es sind noch knapp 4 Wochen hin, aber der 3. Virtuelle Tag für das Stiftungsvermögen wirft natürlich seine Schatten voraus. In drei Themencluster haben wir das Programm unterteilt, nämlich „Stiftungsvermögen 2030“, „Stiftungsrechtsreform“ und „Das resilientere Stiftungsvermögen“, mit mehr als 20 Referenten ist das Programm gespickt. Die Aktualität diktiert uns natürlich auch ein wenig ins Programm hinein, entsprechend dürfte es ein Highlight zu hören, wie Stiftungen vor 100 oder 150 Jahren mit Krisen umgegangen sind. Für diesen Talk konnten wir Dr. Thomas Adam von der University of Arkansas gewinnen.

#vtfds2022 Dr. Thomas Adam

Vielleicht erinnern sich Stiftungsverantwortliche ja auch an das Zitat des Aristoteles, der formulierte: „Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.“ Demgemäß kann Abwarten eine falsche Strategie sein, denn dass wir morgen wieder in der Welt der 90er Jahre aufwachen, mit Zinsen von 4%, relativ günstigen Aktien und stabilen politischen Verhältnissen, das ist eher unwahrscheinlich. Im Stiftungsvermögen müssen jetzt die Segel anders gesetzt werden, das ist so ein wenig die rote Linie für den #vtfds2022. Wir halten Sie zu den Themen des 3. Virtuellen Tags für das Stiftungsvermögen über unseren Blog #stiftungenstärken auf dem Laufenden. So Sie sich am Tag selbst noch vertraulich zu ihren Fragen rund um Ihr Stiftungsvermögen mit StiftungsexpertInnen austauschen wollen, legen wir Ihnen den BreakOutCoffee ab 14 Uhr ans Herz.

Wir wünschen Ihnen eine spannende nächste Woche sowie dann ein frohes und hoffentlich sonniges Osterfest!

P.S.:
Sie wollen automatisch erfahren, was es Neues auf unserem Blog #stiftungenstärken.de gibt? Dann tragen Sie sich einfach in den Blog (zu finden rechts neben jedem Beitrag) ein!