Stiftungsvermögen braucht Lackmustests

Das war Folge 5 von #fondsfibel AKTUELL

635
fondsfibel-AKTUELL Folge 5
Lesezeit: 4 Minuten

Manchmal braucht es auch im Stiftungsvermögen einen richtigen Lackmustest. So wie 2022. Da konnten Allokationen im Stiftungsvermögen wie im Stiftungsfonds mal zeigen, „was sie konnten“. Aus 2022 gilt es aber vor allem Lehren zu ziehen, hinsichtlich beispielsweise der Frage, ob das Stiftungsvermögen ausreichend resilient ist oder ob ein Wertsicherungskonzept Stiftungslenkerinnen und -lenker ruhiger schlafen lassen würde. Genau dazu sprachen wir in Folge 5 von #fondsfibel AKTUELL mit Dr. Uwe Dyk von der Karl Schlecht Stiftung und Alexander Raviol von Lupus Alpha.

#fondsfibel AKTUELL, Folge 5: Wieder im Studio von Stifter-TV…

fondsfibel-AKTUELL - Folge 5 Die Themen

Mitte Februar zog es uns wieder nach Köln, genauer nach Frechen-Königsdorf bei Köln. Dortselbst, im Studio von Stifter-TV, zeichneten wir die mittlerweile fünfte Folge von #fondsfibel AKTUELL auf. Vielleicht mal für alle Backstage-Interessierten: Für eine Folge #fondsfibel AKTUELL brauchen wir ein Thema, zwei Protagonisten, drei Kameras, vier TV-Profis und fünf Moderationskarten. Das aktuelle Thema war denn auch relativ schnell gefunden, so umwälzend das vergangene Anlagejahr war.


TV-Tipp:
#fondsfibel AKTUELL finden Sie natürlich auf www.fondsfibel.de. Parallel sind alle Folgen auch auf unserem youtube-Kanal gelistet. Abonnieren Sie jetzt hier unseren youtube-Kanal und bleiben Sie damit auf dem Laufenden zu unseren Bewegtbild-Formaten.


#fondsfibel AKTUELL, Folge 5: Unser Studiogast war Alexander Raviol von Lupus Alpha

fondsfibel-AKTUELL Folge 5 - Alexander Raviol

Studiogast bei #fondsfibel AKTUELL Folge 5 war Alexander Raviol, Chief Investment Officer Alternative Solutions bei Lupus Alpha in Frankfurt am Main. Wir lernten ihn kennen als einen Klardenker, dem Handlungsfähigkeit in der Kapitalanlage das höchste Gut ist und der für Wertsicherungskonzepte durchaus einen Platz im Fondsportfolio einer Stiftung verortet. Wobei es eben auch schon Stiftungen gibt, die bereits mit Wertsicherungskomponenten im Stiftungsvermögen arbeiten. Im Gespräch ließ er sich zudem entlocken, woran sich ein richtig gutes Wertsicherungskonzept erkennen lässt.

#fondsfibel AKTUELL, Folge 5: Aus Rücksetzern lernen…

fondsfibel-AKTUELL Folge 5 - Moderationskarten

Wie Sie das aus dem Fernsehen kennen, bereiten wir uns eingehend auf jede Folge von #fondsfibel AKTUELL vor. Diesmal trieb uns die Frage um, wie Stiftungen mit Rücksetzern im Stiftungsvermögen umgehen, wie sie Kursverluste vielleicht umschiffen können. Denn 2022 war ein sehr besonderes Anlagejahr, auch für Stiftungen, viele Depotauszüge dürften am Ende des Jahres rote Zahlen gezeigt haben. Auch wenn die Ergebnisse, so die ordentlichen Erträge weiter fließen (was sie 2022 in vielen Fällen auch taten), unerfreulich waren, so ließ sich für das Verwalten des Stiftungsvermögens Einiges für die Zukunft herauslesen. Genau dazu sprachen wir einem erfahrenen Stiftungsvorstand.

#fondsfibel AKTUELL, Folge 5: Die Flipchart-Session

fondsfibel-AKTUELL - Folge 5 Dr. Uwe Dyk

In Vorbereitung zu Folge 5 von #fondsfibel AKTUELL überlegten wir, mit welchem Stiftungsvorstand wir das Jahr 2022 noch einmal Revue passieren lassen könnten. Wir fragten Dr. Uwe Dyk von der Karl Schlecht Stiftung an, der uns beim 2022er Virtuellen Tag für das Stiftungsvermögen eine sachgerechte wie griffige Definition für die Resilienz des Stiftungsvermögens an die Hand gegeben hatte. Diesmal sprachen wir mit ihm über das Anlagejahr 2022 und welche Lehren er aus diesem gezogen hat. Besonders interessant hierbei: der Blick in die aktuelle Allokation.

#fondsfibel AKTUELL, Folge 5: Die Flipchart-Session

fondsfibel-AKTUELL Folge 5 - FlipChart

Weil es ja ganz offensichtlich mannigfaltige Herausforderungen für das Verwalten von Stiftungsvermögen gibt, braucht es hier und da vielleicht eine Hilfestellung, die vereinfacht. Genau diesen Versuch unternehmen wir mit unserer QualiS360-Grafik, die wir für jeden #fondsfibel-Fonds eigens anfertigen. Was lesen Stiftungsverantwortliche hier heraus? Welche von vier Eigenschaft bei einem Fonds am stärksten ausgeprägt ist, welche am zweistärksten und so weiter. Je nach dem, was Ihnen bei einem Fonds am wichtigsten ist oder welche Aufgabe im Stiftungsvermögen mit einem Fonds bestückt werden soll, ermöglicht die QualiS360-Matrix den Abgleich. Tobias Karow, Gründer von stiftungsmarktplatz.eu und fondsfibel.de wagte am FlipChart eine zweiminütige Einführung.

#fondsfibel AKTUELL, Folge 5: Geschafft

fondsfibel-AKTUELL Folge 5 - Geschafft

Wie 30 Minuten Fernsehen doch schlauchen können. Mit Alexander Raviol haben wir im zweiten Teil der Sendung noch einmal zurückgeblickt, in 15 Jahre Fondshistorie des Lupus Alpha Return. Es heißt ja immer so schön, dass ein Bild mehr sagt als tausend Worte. Für einen Fondschart kann das durchaus gelten, denn der Chart ist der ehrlichste Leistungsnachweis, den es gibt. Er beschönigt nichts. Er zeigt, ob ein Fonds das geliefert hat, was die Prospekte einst in feinster Prosa formuliert haben. Alexander Raviol wies darauf hin, dass es besonders an den „entscheidenden Punkten einer Marktbewegung“ drauf ankommt.

vtfds2023 Save the Date

Zusammengefasst

Ein Anlagejahr zusammenzufassen, ist nicht immer ganz einfach. Für 2022 ist das anders. Es war ein einmaliges Anlagejahr, auch aus Stiftungssicht. Viel wichtiger ist aber, aus 2022 die eine oder andere Lehre zu ziehen. Stiftungen müssen ihre Allokation in solchen Jahren daraufhin abklopfen, ob diese trotz aller Unwägbarkeiten lieferfähig ist. Auch sollten Stiftungen sich ruhig mal einen Fondschart seit Auflage kommen lassen. Dieser erzählt die wahre Geschichte zum Fonds, ungeschönt, transparent, ehrlich. Vielleicht ist das auch die unterschwellige Botschaft, die wir aus Folge 5 von #fondsfibel AKTUELL mitnehmen. Dass eben jene Zeit des „drüber Hinwegschauens“ erst einmal vorbei ist. Sachgerecht entscheiden heißt nämlich nicht, n‘ bisschen übers Factheet eines Fonds „ruscheln“. Es bedarf hier künftig etwas mehr, was aber die Anlageentscheidungen unserer Lesart nach erheblich verbessern wird. Was so ein Lackmustest Gutes an sich haben kann.