Und täglich grüßt der Niedrigzins…

Mit welchen Bausteinen Stiftungen für ihr Fondsportfolio Antworten auf den Nullzins finden

454
FondsFibel 2020
Lesezeit: 5 Minuten

Es ist seit 1841 ein Ritual, dass in Punxsutawney, Pennsylvania, ein Murmeltier das nahe Wetter voraussagt. Wer Bill Murray einst im Kino dabei zusah, wie er dem immergleichen Ritual zu entkommen versuchte, der dürfte sich ein spontanes Schmunzeln nicht verkneifen können. Von Bill Murray alias Phil Connors können sich Stiftungen – auch wenn es absurd anmutet – eine Sache für ihren Kampf mit dem Nullzins abschauen.

Um der Zeitschleife, in der er gefangen war, und in der er einen und denselben Tag wieder und wieder erlebte, zu entkommen, musste Phil Connors eines tun: er musste vom schroffen Zyniker zum liebenswerten Menschen werden. Er änderte sich, und damit änderte sich alles. Genau das könnte auch für Stiftungen ein Hinweis sein, denn die Zeitschleife in der sie heute gefangen sind, ist der tägliche Gruß vom Negativzins – oder zumindest dem stetig rückläufigen Durchschnittszins. Für Stiftungsverantwortliche dürfte damit das Hinterfragen der bisherigen Kapitalanlage sowie das Suchen nach anderen Antworten auf die Agenda rücken. So eine Stiftung ihr Vermögen ganz oder teilweise in Fonds veranlagt, kann es sein, dass es nicht mehr nur Stiftungsfonds sein werden, die künftig als Antwort auf den Nullzins herhalten sollen und können. Für die FondsFibel für Stiftungen & NPOs und das zugehörige MidYearUpdate haben wir immer noch einige Stiftungsfonds gefunden, die „liefern“, aber die weit größere Gruppe sind Fonds, bei den Stiftung zwar nicht draufsteht, dafür umso mehr „drin“ ist. Stiftungsgeeignete Fonds muss das dann wohl heißen. Aber setzen wir ruhig einmal die Stiftungsbrille auf und schauen, was Stiftungen an diesen Fonds zu schätzen wissen dürften.

AB European Income Portfolio

Das werden Stiftungen an dem Fonds zu schätzen wissen: Fokus Anleihen, bzw. Anleihen Europa (was die Vereinbarkeit mit den bisherigen Rentenanlagen von Stiftungen vereinfacht), hohes Ausschüttungsniveau, verschiedene Ausschüttungsintervalle wählbar, sehr gute Informationsniveau; Investmenttyp aus Stiftungssicht: Basisbaustein für die Anleihequote

Acatis IFK Renten

Das werden Stiftungen an dem Fonds zu schätzen wissen: Ausschüttung 4% + X p.a. (zumindest als Vorgabe), reiner Anleihefonds, mutige Einzelpapierauswahl; Investmenttyp aus Stiftungssicht: Ergänzungsbaustein für die Anleihequote

AXA Global Income Generation

Das werden Stiftungen an dem Fonds zu schätzen wissen: weltweit anlegend über verschiedene Assetklassen hinweg, breite Streuung, äußerst professionelles Reporting als gute Unterstützung für Stiftungsentscheider, schüttet immer noch rund 4% p.a. aus, motivierter Ansprechpartner für Stiftungsverantwortliche; Investmenttyp aus Stiftungssicht: Basisbaustein bei Mischfonds

Bethmann Stiftungsfonds

Das werden Stiftungen an dem Fonds zu schätzen wissen: klassischer Mischfonds, von Anfang an auf Stiftungen ausgerichtet, maximal 30% Aktien, Ausschüttung immer noch Richtung 2% p.a. gehend, ESG-Kompetenz; Investmenttyp aus Stiftungssicht: Basisbaustein bei Mischfonds

BKC Treuhand Portfolio

Das werden Stiftungen an dem Fonds zu schätzen wissen: defensives Anlagekonzept plus viel ESG, rund 3,5% Ausschüttung p.a., breit diversifiziert, Fondsmanagement mit viel Menschenverstand; Investmenttyp aus Stiftungssicht: Basisbaustein bei Mischfonds

TIPP: Die FondsFibel für Stiftungen & NPOs als FlipBook finden Sie unter www.fondsfibel.de, dort finden Stiftungsverantwortliche auch einen Praxistipp, wie sie das seit der Investmentsteuerreform virulente Thema Steuer einfach umschiffen können.

College Fonds

Das werden Stiftungen an dem Fonds zu schätzen wissen: defensiver Mischfonds mit Fokus auf Low Vola-Investments, disziplinierte Umsetzung des Ansatzes, Ausschüttung bei rund 3% p.a., eigene Website zum Fonds, seit Jahren kontinuierliche Präsenz im Stiftungssektor; Investmenttyp aus Stiftungssicht: Basisbaustein bei Mischfonds

CSR Ertrag Plus

Das werden Stiftungen an dem Fonds zu schätzen wissen: vermögensverwaltender Basisbaustein, sehr konservatives Profil, Mischfonds-Ansatz, gutes Reporting-Niveau, ESG-Affinität, viel Stiftungsknowhow im Haus vorhanden, äußerst faires Gebührenniveau; Investmenttyp aus Stiftungssicht: Anleiheersatz (sofern Stiftungen Gelder aus ausgelaufenen und zurückgezahlten anleihen allokieren müssen, kann der Fonds hier direkt zum Einsatz kommen)

Comgest Growth Europe

Das werden Stiftungen an dem Fonds zu schätzen wissen: Legt in europäische Qualitätsaktien an, nachvollziehbare Einzeltitelauswahl, Ausschüttungsziel: 4% p.a., sehr langer Leistungsnachweis; Investmenttyp aus Stiftungssicht: Ausschüttungsstarker Aktienbaustein

Commerzbank Stiftungsfonds

Das werden Stiftungen an dem Fonds zu schätzen wissen: Mischfonds mit max. 25% Aktien, Ausschüttung rund 2% p.a., sehr homogene Anlegerschaft, durch Transparenzbericht stiftungsspezifisch ergänzte Informationspolitik; Investmenttyp aus Stiftungssicht: Basisbaustein bei Mischfonds

DJE Zins & Dividende

Das werden Stiftungen an dem Fonds zu schätzen wissen: Globaler Mischfonds, Absolute Return als Ziel, schüttet knapp 2% p.a. aus, nachvollziehbarer Ansatz, sehr gutes Reportingniveau etwa mit Transparenzbericht von Rödl & Partner; Investmenttyp aus Stiftungssicht: Basisbaustein bei Mischfonds

Dual Return Vision Microfinance

Das werden Stiftungen an dem Fonds zu schätzen wissen: Mikrofinanzfonds mit langer Historie, Ausschüttung seit Jahren >2% p.a., Einstieg ins Impact Investing für eine Stiftung, extrem hohes Reporting-Niveau, kurze Antwortzeiten bei Anfragen; Investmenttyp aus Stiftungssicht: ausschüttungsstabiles und gering-korreliertes Ergänzungsinvestment für die Anleihequote

DZPB II Stiftungen

Das werden Stiftungen an dem Fonds zu schätzen wissen: breit gestreuter Mischfonds, Anlagepolitik der ruhigen Hand, schüttet p.a. mehr als 2% aus, Reporting ergänzt um Transparenzbericht von Rödl & Partner als weiterer Entscheidungshilfe; Investmenttyp aus Stiftungssicht: Basisbaustein bei Mischfonds

EB Ökoaktienfonds

Das werden Stiftungen an dem Fonds zu schätzen wissen: Aktienfonds mit nachhaltiger Aktienselektion, ESG „pure play“ mit viel ESG-Disziplin, stringenter Prozess, lange Historie seit 1991, Ausschüttungsziel 2% p.a.; Investmenttyp aus Stiftungssicht: Ausschüttungsorientierter Nachhaltigkeitsaktienbaustein

GLS Bank Aktienfonds

Das werden Stiftungen an dem Fonds zu schätzen wissen: Aktienbaustein mit klarem und nachvollziehbaren Nachhaltigkeitsfokus, gutes Kriterienraster für die Einzeltitelauswahl, schüttet rund 2% p.a. aus, viel Hintergrundinformation; Investmenttyp aus Stiftungssicht: ausschüttungsorientierter Aktienbaustein

Greater Munich Real Estate Fund

Das werden Stiftungen an dem Fonds zu schätzen wissen: reiner Immobilienbaustein, gute Streuung der Immobilien über Nutzungsarten hinweg, Fokus Speckgürtel München (also ausschließlich auf deutsche Immobilien), erfahrenes Team, Ausschüttungsziel 4% p.a.; Investmenttyp aus Stiftungssicht: Baustein für die Immobilienquote

JPMorgan Global Income

Das werden Stiftungen an dem Fonds zu schätzen wissen: global veranlagender, breit streuender Mischfonds, starkes Ausschüttungsprofil mit kontinuierlich mehr als 4% seit Jahren, Transparenzbericht als weitere Entscheidungshilfe und insgesamt hohe Informationsgüte; Investmenttyp aus Stiftungssicht: Basisbaustein bei Mischfonds

Kames Global Diversified Income

Das werden Stiftungen an dem Fonds zu schätzen wissen: sehr breit aufgestellter/diversifizierter  Mischfonds, schüttet 5% p.a. aus, Ausschüttungen aus verschiedenen Quellen (d.h. hier hängen Stiftungen nicht an einer Anlageklasse), faire Kostengestaltung; Investmenttyp aus Stiftungssicht: Basisbaustein bei Mischfonds

KCD Catella Nachhaltig Immobilien Deutschland

Das werden Stiftungen an dem Fonds zu schätzen wissen: christlich-ethische Selektionskriterien bei den Immobilien, Fokus auf Schwarmstädte, Nachhaltige Parameter und deren Verbesserung als Selektionsmerkmal für die Immobilien, Ausschüttungsziel mind. 3% p.a., von Haus aus für Stiftungen und Semi-Institutionelle mit ähnlichen Präferenzen; Investmenttyp aus Stiftungssicht: Baustein für die Immobilienquote

Merck Finck Stiftungsfonds

Das werden Stiftungen an dem Fonds zu schätzen wissen: ältester dt. Stiftungsfonds, langjährig zuverlässige Leistungsdaten hinsichtlich Wertentwicklung Drawdown und Ausschüttung, schüttet bis zu 2,5% p.a. aus, Transparenzbericht von Rödl & Partner als weitere Entscheidungshilfe verfügbar; Investmenttyp aus Stiftungssicht: Basisbaustein bei Mischfonds

M&G Sustainable Allocation

Das werden Stiftungen an dem Fonds zu schätzen wissen: Multi Asset Fonds, bringt ESG und SDGs zusammen, ausgeklügelte Selektionsmechanik, junges und damit moderne (und an den aktuellen Marktparametern ausgerichtetes) Konzept, schüttet gut 3% p.a. aus; Investmenttyp aus Stiftungssicht: Ergänzungsbaustein bei Mischfonds mit starker ESG-Ausprägung

Savills IM REIT Fund

Das werden Stiftungen an dem Fonds zu schätzen wissen: Bestandshalter der Bestandhalter-Fonds, investiert in REITs, sehr erfahrenes Fondsmanagement um Thomas Körfgen, Ausschüttung markant über 4%, im Konzept ist viel Kontinuität von Haus aus enthalten; Investmenttyp aus Stiftungssicht: Ausschüttungsstarker Aktienbaustein, der auch zur Immobilienquote gezählt werden kann

Spiekermann Stiftungsfonds

Das werden Stiftungen an dem Fonds zu schätzen wissen: Mischfonds mit vermögensverwaltendem Ansatz, Ausschüttungsorientierung, immer noch gutes Ausschüttungsniveau, Stiftungen als eine der Kernzielgruppen; Investmenttyp aus Stiftungssicht: Basis-/Ergänzungsbaustein bei Mischfonds

Stiftungsfonds Westfalen

Das werden Stiftungen an dem Fonds zu schätzen wissen: bodenständiges, vermögensverwaltendes Konzept, viel Augenmaß bei der Allokation, stetig und stabil ausschüttend, Konzept mit Stiftungshintergrund entwickelt und inzwischen auch mit relativ langer und belastbarer Historie; Investmenttyp aus Stiftungssicht: Basisbaustein bei Mischfonds

SWUK Renten Flexibel

Das werden Stiftungen an dem Fonds zu schätzen wissen: defensiver Rentenfonds, mischt verschiedene Anleihekategorien, zeitgemäßes Anlagekonzept, hohe Stiftungssensibilität seitens des Fondsmanagers Peter Schneider, schüttet immer noch knapp 3% p.a. aus; Investmenttyp aus Stiftungssicht: Basisbaustein bei immer noch ausschüttungsstarken Rentenfonds

terrassisi Aktien AMI

Das werden Stiftungen an dem Fonds zu schätzen wissen: Aktienauswahl nach franziskanischer Lesart, viel ESG-Appeal über Franziskaner-Hintergrund, Ausschüttung ca. 2% p.a., Transparenzbericht als weitere Entscheidungshilfe für Stiftungsverantwortliche verfügbar, sehr motivierter Ansprechpartner für Stiftungen (Stefan Höhne); Investmenttyp aus Stiftungssicht: Ausschüttungsorientierter Nachhaltigkeitsaktienbaustein

Union Stiftungsfonds Nachhaltig

Das werden Stiftungen an dem Fonds zu schätzen wissen: Stiftungsfonds 2.0, modernes bzw. sehr zeitgemäßes Konzept, viel Fondsservice, von Haus aus mit ESG- bzw. Nachhaltigkeitsprofil versehen, homogene Anlegerschaft (Stiftungen investieren hier weitestgehend unter sich), Ausschüttungsziel oberhalb 2% p.a.; Investmenttyp aus Stiftungssicht: Basisbaustein bei Mischfonds

Vermögenspooling Fonds Nr. 3

Das werden Stiftungen an dem Fonds zu schätzen wissen: defensiver Mischfonds mit viel Stiftungs-DNA, liefert ca. 3% Ertrag p.a., solides Wertentwicklungsprofil (hier können Stiftungsverantwortliche  ruhig schlafen); Investmenttyp aus Stiftungssicht: nachhaltiger Basisbaustein bei Mischfonds

ZUSAMMENGEFASST

Genauso wie sich Phil Connors im Film „Und täglich grüßt das Murmeltier so schön“ vom zynischen Misanthropen zum begeisternd spielenden Klavierspieler wandelt, genauso sollten Stiftungen ihre Fondsanlage überdenken bzw. überarbeiten. Denn so wie das Murmeltier grüßt auch der Nullzins täglich vom Depotauszug. Ausschüttungen jenseits der 2% sind immer noch zu schaffen, wichtig ist nicht alles auf einen Fonds zu setzen sondern von Haus aus auf ein Portfolio bestehend aus verschiedenen Fonds mit verschiedenen Ansätzen, Anlagestilen und Assetklassen. Phil Connors, dieser ewig nörgelnde und selbstverliebte Wetteransager, ändert irgendwann auch seine Strategie – und hat genau damit Erfolg.