Die letzten 6 Fakten zum #vtfds2022

POST von stiftungsmarktplatz.eu, April 2022

2767
Newsletter April 2022
Lesezeit: 3 Minuten

Welchen Betreff musste ich neulich in einer Mail lesen: Nix ist mehr solide planbar. Da steckt sicherlich jede Menge Wahrheit drin, aber ist Pessimismus die richtige Leitlinie auch für das Stiftungsvermögen? Vielleicht, weil die Zeiten tatsächlich schwierig sind, weil wir hinsichtlich der geopolitischen Gemengelage neu sortieren müssen. Aber Pessimismus ist wenn überhaupt ein guter Diener, aber in meinen Augen ein schlechter Herr. Weil er den Blick verengt.

Genau das Gegenteil machen wir beim 3. Virtuellen Tag für das Stiftungsvermögen, wir wollen Stiftungsverantwortliche informieren und inspirieren, ihnen Anregungen und Tipps für die tägliche Stiftungspraxis an die Hand geben. Morgen geht es los, um 9:30 Uhr, wir haben noch 6 letzte Fakten zum #vtfds2022 für Sie:

1) Der #vtfds2022 ist ein Livestream

Als Stiftung brauchen Sie sich nicht anmelden, Sie brauchen Ihre Adresse nirgends hinterlassen, können sich in den Livestream auf www.vtfds.de ab 9:30 Uhr einfach „reinklicken“. Letztlich ist es wie im Fernsehen, dort wo Sie ein Programmpunkt interessiert, schalten Sie das Mikro wieder an, lassen nebenbei den Stream einfach laufen.

#vtfds2022 Fernseher

2) Entlang dieser 3 Themenstränge bewegen wir uns

Wir diskutieren im Programm des 3. Virtuellen Tags für das Stiftungsvermögen über die Weichenstellungen mit Blick auf 2030, wir wägen ab, ob die Stiftungsrechtsreform nun ein GAMECHANGER für Stiftungen ist oder nicht, und wir machen uns gemeinsam mit #Stiftungsexperten Gedanken, wie Stiftungsvermögen resilienter gemacht werden kann.

#vtfds2022 Partner

3) Der #BreakOutCoffee ab 14 Uhr gibt Ihnen einen vertraulichen Raum

Es ist eine Neuerung, und es ist ein Versuch: Wir wollen allen Stiftungsverantwortlichen die Möglichkeit geben, das Gehörte und Gesagte, aber natürlich auch die eigenen Fragestellungen rund um das Stiftungsvermögen vertraulich zu vertiefen.

Der #BreakOutCoffe ist neu beim #vtfds, er startet um 14 Uhr, Sie schicken uns einfach eine Mail an wirsinddabei@stiftungsmarktplatz.eu mit dem Stichwort #vtfds BreakOut, im Gegenzug bekommen Sie den ZoomLink für den #BreakOutCoffee.

4) Ihre Frage beim #vtfds2022

Natürlich nehmen wir auch sehr gerne Ihre Frage mit ins Programm des 3. Virtuellen Tags für das Stiftungsvermögen. Schreiben Sie uns an wirsinddabei@stiftungsmarktplatz.eu eine Frage, direkt in den Betreff, und wir werden diese mit unseren Stiftungsexperten teilen.

#vtfds2022 Indiana-Fonds - Vorfreude

5) Der #vtfds2022 auf Twitter

Sofern Sie uns noch nicht folgen, können Sie dies einfach tun, einfach unserem Kanal auf Twitter unter @StiMaPla folgen.

Wir twittern morgen unter den folgenden Hashtags: #vtfds, #vtfds2022, #stiftungsvermögen2030, #soinvestierenstiftungen, #stiftungenstärken. Kommentieren Sie, reagieren Sie, stellen Sie gerne auch hierüber Ihre Fragen, diese erreichen uns quasi live im Studio, das Handy haben wir immer griffbereit.

6) Der Überraschungsgast beim #vtfds2022

Wir verraten es hier noch nicht, geben nur ein paar Hinweis. Der Überraschungsgast ist weiblich, sie ist eine der profundesten Kennerinnen der relevanten Fragestellungen rund um das Stiftungsvermögen, trat immer und bis heute für Anagerichtlinien im Stiftungsvermögen ein und weiß um die Bedeutung nachhaltigen Investierens für Stiftungen. Freuen Sie sich auf sie, ab 9:30 Uhr, im OpeningTalk.

#vtfds2022 Map

#vtfds – ein Blick zurück

Bleibt mir nur, mich auf Sie zu freuen, morgen, ab 9:30 Uhr, bei der schon dritten Auflage unseres #vtfds. Vielleicht erlauben Sie mir noch zwei persönliche Einblicke: Als wir das Konzept eines Virtuellen Tags für das Stiftungsvermögen im November 2019 fertig hatten, schaute ich in fragende Gesichter. Braucht kein Mensch, Tobias, kommt frühestens 2025, besprechen wir doch alles beim Stiftungstag.

6 Monate später feierte der Virtuelle Tag für das Stiftungsvermögen Premiere. Mittlerweile ist er DAS Frühstücksfernsehen rund um Stiftungsvermögen, er gehört schon fast zu den Digital-Klassikern der Frühjahrsevents im Stiftungssektor.

Mir persönlich ist es wichtig, dass wir Stiftungen präparieren, dass wir unterstützen, stiftungsintern Dialoge über das zeitgemäße Veranlagen anzustoßen – und dass wir einen Beitrag leisten, das Verwalten des Stiftungsvermögens nicht als lästige Pflicht abzutun. Denn das ist es nicht, das ist das Eine, und es kann Spaß machen, das ist das Andere.

Insofern blicke ich mit Vorfreude und voller Feuer für das Programm auf morgen, auf den 27.4.202, auf den 3. Virtuellen Tag für das Stiftungsvermögen, oder um in der Tweet-Sprache zu sprechen: #vorfreude.