Deutsches Stiftungszentrum GmbH

Baedekerstraße 1, 45128 Essen
Deutsches Stiftungszentrum GmbH
Deutsches Stiftungszentrum GmbH

Stiftungsexperte - Stiftungsorganisation - Deutsches Stiftungszentrum

1) Was macht Ihr Unternehmen?

Das Deutsche Stiftungszentrum (DSZ) ist mit über 670 Stiftungen das Dienstleistungszentrum des Stifterverbandes für Stifter und Stiftungen. Es betreut Stifterinnen und Stifter in allen Fragen rund um die Stiftungserrichtung sowie gemeinnützige und mildtätige Stiftungen bei der Verwirklichung ihrer Aufgaben. Mit mehr als 60 Jahren Erfahrung in der Beratung und im Management von Stiftungen leistet das DSZ einen großen Beitrag zur Stärkung des Stiftungswesens in Deutschland. Mit seinem umfassenden Dienstleistungsangebot ist das DSZ in der Lage, potenzielle Stifter, aber auch verantwortliche Gremien bestehender Stiftungen im Hinblick auf mögliche Stiftungszwecke und deren Ausgestaltung inhaltlich zu beraten, individuell zugeschnittene Konzepte zu entwickeln und ein gleichermaßen effektives wie kostengünstiges Stiftungsmanagement sicherzustellen.

Das Deutsche Stiftungszentrum ist eine Tochter des Stifterverbandes. Der Stifterverband ist seit 1920 die Gemeinschaftsinitiative von Unternehmen und Stiftungen, die als einzige ganzheitlich in den Bereichen Bildung, Wissenschaft und Innovation berät, vernetzt und fördert. DAX-Konzerne, Mittelständler, Verbände, Stifter und engagierte Privatpersonen – rund 3.000 Mitglieder haben sich im Stifterverband zusammengeschlossen. Sie sind der Nukleus eines in Deutschland einzigartigen Netzwerkes aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Zivilgesellschaft.

2) Was leisten Sie für Stiftungen & NPOs?

Die Förderung des Stiftungswesens ist in der Satzung des Stifterverbandes verankert – vor diesem Hintergrund arbeitet das DSZ, im Gegensatz zu anderen Stiftungsdienstleistern, nicht gewinnorientiert.

Oberstes Ziel des DSZ ist es, Stiftungen auf allen Stufen und in allen Bereichen ihrer Arbeit zu stärken und zu unterstützen. In einer Art Baukastensystem bietet das DSZ je nach Bedarf Dienste von der Gründungs- und Programmberatung, der Testamentsvollstreckung und Nachlassverwaltung, über das Stiftungsmanagement und die Projektbegleitung bis zum Vermögensmanagement und der Immobilienverwaltung an. Die Stimme des DSZ hat im Dritten Sektor Gewicht: Seine Experten sind in relevanten Organisationen und Initiativen aktiv, etwa dem Bundesverband Deutscher Stiftungen oder dem Bündnis für Gemeinnützigkeit. Sie engagieren sich in regionalen Stiftungsbündnissen, etwa in der Berliner Stiftungsrunde oder im Stiftungsnetzwerk Ruhr, das vom DSZ mitinitiiert wurde. Das DSZ stärkt zudem den Austausch durch eigene Veranstaltungen. Derzeit setzen 670 rechtsfähige und nichtrechtsfähige Stiftungen mit einem Gesamtvermögen von mehr als 3,3 Mrd. EUR auf den Service des Deutschen Stiftungszentrums.

Mit dem Förderfonds und der Gemeinschaftsstiftung bietet das Deutsche Stiftungszentrum im Stifterverband auch für kleinere Vermögen passende Lösungen: Der Förderfonds unterstützt Aktivitäten in den Bereichen Wissenschaft, Bildung und Forschung. Er vereint heute etwa 40 Vermögen in Höhe von insgesamt rund 10 Millionen Euro. Die Gemeinschaftsstiftung im Stifterverband fungiert als Dachstiftung für kleinere Stiftungen, ihr Stiftungszweck ist breit gefasst und daher flexibel.

Die Deutschen Stiftungsanwälte stehen deutschlandweit an fünf Standorten zur Verfügung und bieten umfassende juristische Expertise in allen stiftungs-, steuer- und erbrechtlichen Belangen.

Die Deutsche Stiftungsakademie (DSA) ist eine gemeinsame Einrichtung des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen und des Stifterverbandes mit seinem Deutschen Stiftungszentrum. Seit ihrer Gründung im Jahr 1998 hat sich die DSA als Bildungsträgerin im Bereich stiftungsrelevanter Themen bundesweit etabliert. Sie bietet ein breites Spektrum an Seminaren, Lehrgängen und Schulungen. Sie führt Präsenz- und Online-Lehrgänge durch und konzipiert Inhouse-Schulungen. Webinare runden das Angebot ab. Außerdem bietet die DSA Zertifizierungslehrgänge mit der Qualifikation Stiftungsberater/-in und Stiftungsmanager/-in an.

Der Stifterverband hat die DSZ – International Giving Foundation mit dem Ziel gegründet, grenzüberschreitendes Spenden zu vereinfachen. Die Stiftung fördert das vom Spender vorgegebene Projekt im Ausland und kümmert sich um die gesamte administrative und steuerliche Abwicklung. So unterstützt die DSZ – International Giving Foundation Privatpersonen, Stiftungen, Vereine und Unternehmen bei ihrem gemeinnützigen Engagement im Ausland – ohne großen Verwaltungsaufwand, rechtssicher und steuerlich abzugsfähig.

Stiftung&Sponsoring ist das Fachmagazin für Nonprofit-Management und -Marketing. Das Deutsche Stiftungszentrum ist seit 2007 Mitherausgeber des Magazins, das wichtige rechtliche und steuerliche Problemstellungen sowie Fragen zur Führung, Organisation, Fördertätigkeit, Vermögensverwaltung und Kommunikationsarbeit von Stiftungen aufgreift.

Das Deutsche Stiftungszentrum engagiert sich zudem etwa in der Berliner Stiftungswoche gGmbH, damit verbunden in der Berliner Stiftungsrunde, sowie im Stiftungsnetzwerk Ruhr und im Stiftungsnetzwerk Stuttgart. Alle drei Initiativen heben beispielsweise im Rahmen von Veranstaltungen das Engagement von Stiftungen aus der jeweiligen Region hervor. Generell bieten Stiftungsnetzwerke den Stiftungen Plattformen für den Informations- und Erfahrungsaustausch, für die Präsentation der eigenen Projekte, sie fördern den Austausch und die Zusammenarbeit zwischen den Stiftungen, ermöglichen Kooperationen und leisten einen Beitrag zu mehr Vernetzung im Stiftungssektor.

3) Mit welchen stiftungsfachlichen/-spezifischen Fragen sind Sie am häufigsten befasst?

Aufgrund seiner großen Erfahrung wird das Deutsche Stiftungszentrums gerne schon in der Gründungsphase von Stiftungen und gemeinnützigen Organisationen konsultiert, damit ein perfekter Start gelingen kann. Die jahrzehntelange Expertise durch die Betreuung von nunmehr 670 Stiftungen ist zudem das Stichwort für viele Anfragen im Stiftungs- und Vermögensmanagement sowie in der Programmberatung und im Projektmanagement. In wirtschaftlich turbulenten Zeiten wird das DSZ verstärkt in Fragen der Vermögensanlage als vertrauensvoller Partner engagiert. Hier sind insbesondere Beteiligungen an den garantiert nachhaltigen Spezialfonds des Stifterverbandes sehr nachgefragt. Bei vielen Anfragen geht es zudem um Themen des Stiftungs- und Gemeinnützigkeitsrechts, insbesondere im zeitlichen Umfeld der Gesetzesänderungen. Anspruch des DSZ ist es, Verunsicherungen im Sektor durch möglichst frühe Informationen weitgehend zu vermeiden.

4) Wer sind Ihre Ansprechpartner für Stiftungen?

DSZ - Dr. Stefan Stolte

Stiftungsmanagement
RA Prof. Dr. Stefan Stolte
Mitglied der Geschäftsleitung und Leiter des Bereichs „Stiftungsmanagement“
Deutsches Stiftungszentrum im Stifterverband
E-Mail: stefan.stolte@stifterverband.de
Telefon: +49 (201) 8401-116

Volker Malcharek

Vermögensanlage
Volker Malcharek
Key Account Manager Vermögensmanagement/Anlagestrategie
Deutsches Stiftungszentrum im Stifterverband
E-Mail: volker.malcharek@stifterverband.de
Telefon: +49 (201) 8401-132

5) Wo sind Sie regional aktiv?

Mit seiner Zentrale in Essen und weiteren Büros in Berlin, Hamburg, München und Stuttgart ist das DSZ in traditionsreichen deutschen Stiftungsstädten vertreten und für Stifterinnen und Stifter bundesweit gut erreichbar.

6) Wo können Stiftungen etwas über Sie lesen?

>> Broschüre zum DSZ

Zahlreiche eigene Veranstaltungen (darunter auch Webinare und Expertenvorträge), eigene Publikationen und Kooperationen mit den führenden Medien im Stiftungsbereich runden das Aktivitätsspektrum ab.

Deutsches-Stiftungszentrum
Deutsches Stiftungszentrum GmbH
Baedekerstraße 1
45128 Essen
Deutschland

Telefon: +49 (201) 8401-308
Web: www.deutsches-stiftungszentrum.de
Web: www.stifterverband.de
LinkedIn: www.linkedin.com/company/5633472/admin/
Facebook: www.facebook.com/DeutschesStiftungszentrum/
Twitter: twitter.com/stifterverband
Themengebiete
Stiftungsorganisation